Eine Zwiebelgeschichte 

 «What if?» – fragt Rob Hopkins und motiviert uns dazu, die Kraft unserer Imagination für die Transformation einzusetzen. Es ist tatsächlich zentral, dass wir gemeinsam Visionen entwickeln und uns den Weg in die Zukunft bildlich vorstellen, damit Veränderungen wahr werden. Zusätzlich braucht es die Kraft der Erinnerung, damit wir damit Erfolg haben.  Wie Zwiebelschalen legen…

Fart proudly 

In der Nachhaltigkeit reden wir viel über knappe Ressourcen – die allerknappste ist dabei vielleicht der Humor. Klimaschutz und suffizienter Lebensstil werden oft mit Lebensqualitätsverlust, Langeweile und Knausrigkeit assoziiert. Dabei gibt es nichts Ansteckenderes als ein herzhaftes Lachen!  Weshalb Humor im Alltag und in der Politik besonders wichtig ist, hat Bundeskanzler Walter Thurnherr in einer…

Ein Baum erzählt uns eine Geschichte zum Klima

Im Projekt «Klimaoase Baden» wurde ein neu gepflanzter Baum zum Aufhänger für verschiedenste Kommunikationsaktivitäten der Gemeinde: so konnte mit Schüler_innen gemeinsam der Boden präpariert werden und sie haben auch gleich selbst in einem Blog über das Projekt berichtet. Die Bevölkerung wurde zur Pflanzung des Baumes eingeladen, und bei dieser Gelegenheit konnte der Stadtammann erzählen, was die…

Die berufliche Veränderung wagen

Die Zeiten, in denen man vorhatte, sein ganzes Leben lang denselben Beruf in demselben Unternehmen auszuüben, sind lange vorbei. Die Gesellschaft hat sich verändert, das Tempo und der Druck auf Mitarbeitende haben zugenommen. Auch die Erwartungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden haben sich in Richtung Work-Life-Balance orientiert und insbesondere einer stärkeren Berücksichtigung der Nachhaltigkeit bei der…

Ateliers Klimakommunikation: eine praxisorientierte Weiterbildung für kleine und mittlere Gemeinden

«Die Bauabteilung der Gemeinde Ipsach wird immer wieder mit Klima- und Umweltfragen konfrontiert. Sei es bei einem auszuarbeitenden Energiekonzept für die Schulanlage, zur Plausibilisierung von nachhaltigen Bauteilen bei Umbauten, oder bei der Planung von Photovoltaikanlagen. Auch im Sektor Reinigung, in der Landschaftspflege spielt der Umweltgedanke immer mit.», berichtet Hans Klöti, Leiter Bauabteilung der Gemeinde Ipsach….

Gleichstellung der Geschlechter: ein Thema für die Praxis!

Feministische Anliegen standen für mein Wirken bisher nicht im Vordergrund. Diskussionen um Gendersternchen und die Kategorisierung von Geschlechtern sind mir zu technokratisch, rasch langweile ich mich dabei. Mein Interesse wurde in diesen Wochen aber geweckt: nicht von einer Theorie oder dem Bericht einer Behörde, sondern von einem Theaterstück «nichts geschenkt» von Mirjam Neidhardt, einem Podcast…

Ein bunter Strauss von Umweltprojekten – ein Mehrwert für die Natur!

Nach 15 Monaten Ausbildung hat eine neue Klasse des Lehrgangs «Projektmanagement Natur und Umwelt» das Diplom erhalten. Der Abschluss beinhaltet die Durchführung von Umweltprojekten, die praktische Lösungen für öffentliche und private Auftraggebenden bieten. Diese Praxiserfahrung ermöglicht den Studierenden, Kompetenzen im Projektmanagement zu entwickeln, ein Umweltthema zu vertiefen und die Zusammenarbeit im Team zu erproben. Die…

70 – 20 – 10 – Wie lernen wir?

Dieses Modell ist entliehen aus dem Buch Career Architect Development Planner, Lombardo & Eichinger (1996). Es besagt, dass wir siebzig Prozent dessen, was wir uns an Wissen und Fähigkeiten aneignen auf dem Arbeitsplatz und im Alltag erlernen. Dieses Wissen ist Anwendungswissen, weil es direkt aus der Praxis kommt und wir es erproben. Zwanzig Prozent lernen…

Erster Kurstag des neuen Zertifikatkurses naturnahe und effiziente Grünflächenpflege ONLINE

Der praxisorientierte 6-tägige Zertifikatskurs, der die sanu gemeinsam mit Pusch dieses Jahr neu anbietet, behandelt, wie gesellschaftliche und ökologische Anforderungen für Grünflächen langfristig und wirkungsvoll gemeistert werden. Der erste Kurstag fand, neu zwar online, jedoch wie geplant am 23. März 2021 statt. Dabei wurde die Bedeutung von naturnahen Grünflächen und Kleinstrukturen im Siedlungsraum thematisiert. Ebenfalls…

Handeln für die Umwelt in Zeiten einer Pandemie…

…ein ehrgeiziges Ziel, das Kreativität und Entschlossenheit erfordert. Von der Umweltberater-Klasse 2019/2020 wurde dies zweifellos demonstriert. Nachdem sie ihr Wissen zu verschiedenen Umweltthemen ein Semester lang vertieften, machten sie sich Anfang April mit viel Herzblut in Gruppen an konkrete Projekte. Innerhalb von fünf Monaten intensiver Arbeit sind nun fassbare Resultate entstanden – nachfolgend ein Einblick in die Projekte Möchten Sie mehr über unsere Lehrgänge “Umweltberatung und -kommunikation” und “Projektmanagement Natur und Umwelt” erfahren? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website oder besuchen Sie…