Nicht Survival, nicht Esoterik.

Sondern konkretes Arbeiten am eigenen Unternehmen, draussen in der Natur. Im Frühsommer fand zum ersten Mal die neue sanu-Weiterbildung «Leadership in der Transformation» statt. Sieben Führungspersonen erlebten an vier Weiterbildungstagen Praktisches, Inspirierendes und Verbindendes im Freien.  Der Aufstieg von Tüscherz durch die Rebberge bis zum Holestein ist steil, wir kommen ins Atmen. Die Teilnehmenden sind mit Fragen zu ihrem Unternehmen bzw. ihrer Organisation unterwegs, um sich oben rund ums…

Rückblick Praxiskurs Dachbegrünung in Lausanne

Gerade im Sommer sehnt man sich in den Städten nach Abkühlung, Schatten und nach einer kühlen Briese. Eine Möglichkeit, um einen kühlen Kopf zu bewahren bieten uns begrünte Dächer, welche durch Verdunstung das Stadtklima abkühlen. Zudem werden bei richtiger Umsetzung die Lebensdauer der Dachabdichtung verlängert, die Verbreitung von Pflanzen und Tieren gefördert und die Wärme-/Kälteisolation…

Klanglandschaft

Heute Morgen auf dem Hundespaziergang ging ich der Aare entlang. Das Rauschen des Wassers, Vogelgezwitscher, dann der Ruf des Kuckucks. Pure Idylle bis das erste Flugzeug durch die Anflugschneise nach Belp prescht und mich für einige Sekunden verleitet, die Hände auf die Ohren zu halten.  An diesem Punkt wären sich vermutlich die meisten einig, dass dieser Lärm störend…

Wandern für die Langstrecke

Jeder braucht ein Fluchtventil. Was ist Ihres? Mein Job als Projektleiterin verlangt von mir, dass ich kreativ bin, dass ich weiss, wie man innovativ ist, dass man sich neu erfindet, dass man zurückschlagen kann. Und das braucht Zeit. Dafür ist es wichtig, Raum zum Denken zu haben, Raum für Ideen. Wenn alles schnell geht, hat…

Insekten in Siedlungen

Das frühlingshafte Wetter bringt jedes Jahr Leben in die Blumenbeete und Gärten. Die bunte Blumenpracht erfreut nicht nur unser Auge, sondern ebenfalls die hungrigen Hummelköniginnen und verschiedenen Wildbienen, die erwachen. Leider berichten uns aktuelle Studien vom drastischen Rückgang einer Vielzahl von Insekten. Gefährdet ist dadurch nicht nur die Bestäubung vieler Pflanzen, sondern auch das Überleben…

70 – 20 – 10 – Wie lernen wir?

Dieses Modell ist entliehen aus dem Buch Career Architect Development Planner, Lombardo & Eichinger (1996). Es besagt, dass wir siebzig Prozent dessen, was wir uns an Wissen und Fähigkeiten aneignen auf dem Arbeitsplatz und im Alltag erlernen. Dieses Wissen ist Anwendungswissen, weil es direkt aus der Praxis kommt und wir es erproben. Zwanzig Prozent lernen…

Klimaschutz gelingt mit Gemeinsinn

Massnahmen, die den Klimawandel aufhalten, sind ein wesentlicher Grundpfeiler der nachhaltigen Entwicklung. Je verheerender die Unwetter und Dürren, umso eher erreichen uns die Krisen: der vielfältige Fundus der Natur nimmt ab, und damit wird auch unsere zukünftige Spielwiese kleiner. Menschen sind auf der Flucht; Frauen, Kinder und Männer werden zu Opfern. Klimaschutz hält nicht nur…

Jung sein ist systemrelevant

Nachhaltigkeit heisst, dass wir uns als Teil eines grösseren, lebendigen Systems erkennen. Sowohl als Persönlichkeiten innerhalb der Gesellschaft wie auch als Menschen in den natürlichen Kreisläufen unseres Planeten. Die Verbindung zwischen diesen Welten – der lokalen wie der globalen, der individuellen wie auch der gesellschaftlichen – wird durch den politischen Diskurs geschaffen. Wenn es uns gelingt, unser Zusammenleben, Wirtschaften und Entwickeln mit dem Kompass der sozialen Zufriedenheit und…

Erster Kurstag des neuen Zertifikatkurses naturnahe und effiziente Grünflächenpflege ONLINE

Der praxisorientierte 6-tägige Zertifikatskurs, der die sanu gemeinsam mit Pusch dieses Jahr neu anbietet, behandelt, wie gesellschaftliche und ökologische Anforderungen für Grünflächen langfristig und wirkungsvoll gemeistert werden. Der erste Kurstag fand, neu zwar online, jedoch wie geplant am 23. März 2021 statt. Dabei wurde die Bedeutung von naturnahen Grünflächen und Kleinstrukturen im Siedlungsraum thematisiert. Ebenfalls…

Ein ständiges Geben und Nehmen

Was haben ein Bäcker, eine landwirtschaftliche Genossenschaft, zwei Restaurantbetreiber, ein Gemeinderat, das Landschaftswerk Bielersee, die Berner Bio-Offensive, ein Epicerie-Verkäufer, die lokale Wirtschaftskammer und das Gemeinde-Netzwerk seeland.biel/bienne gemeinsam? Sie alle wollen die Wertschöpfungskette Landwirtschaft–Ernährung mit Ansätzen aus der Kreislaufwirtschaft gemeinsam nachhaltiger gestalten. Im Auftrag von seeland.biel/bienne bringt sanu die verschiedenen Akteure zusammen, entwickelt gemeinsam Projektideen und…