Erwachsenenbildung: Den Mut haben, die Teilnehmer wertzuschätzen

Erwachsenenbildung ist viel mehr als nur Wissensvermittlung. Es handelt sich auch nicht um eine Schlüsselübergabe oder die Bereitstellung einer Toolbox an die Teilnehmenden. Vielmehr ist es eine Begleitung, als Katalysator, der es den Lernenden ermöglicht, ihre Lösungen oder Schlussfolgerungen zu finden, die in Bezug auf ihre berufliche Praxis sinnvoll sind. Dieser Ansatz ist die beste…

Auf den Punkt gebracht – ansprechend präsentieren

Das A und O der Didaktik ist die Reduktion. Welche Inhalte sollen den Lernenden und Studierenden vermittelt werden? Was benötigen sie, um die Examen zu bestehen? Aufgrund der beschränkten Zeit ist es unmöglich, die gesamte Stofffülle zu behandeln. Schwerpunkte müssen gesetzt, eine Auswahl getroffen werden. Für Vollständigkeit gibt es keinen Platz, da unser Gehirn nur…

Multitasking – sinnvoll oder nicht?

Im Alltagsgeschäft kommen häufig verschiedene Dinge zusammen: ich bin daran Zahlen für einen Rechenschaftsbericht in einer Tabelle zusammenzutragen, als ein Kollege anruft und eine dringende Auskunft für eine Projektgenehmigung braucht. Ich höre mir seine Frage an, versuche mich zu erinnern und zu antworten, während ich gleichzeitig eine Rechenformel eingebe. Dabei kommt mir in den Sinn,…

Optimiertes Immobilienmanagement in Gemeinden

Wenn Renovationsarbeiten anstehen, richtet sich der Blick der Verantwortlichen auf die Problemstelle – und bleibt dort hängen. Denn steter Spardruck lässt viele Gemeinden nur zögerlich Baumassnahmen in den eigenen Gebäuden umsetzen. Was nicht der obersten Priorität zugeordnet ist, wird auf künftige Jahre und spätere, noch nicht festgelegte Budgets verschoben und Verbesserungen nur punktuell vorgenommen: So…

Nachhaltig handeln mit System

Unzählige Faktoren spielen bei der Entscheidung über Nachhaltigkeit mit. Um eine fundierte Lösung zu finden, müssen die bedeutendsten Kriterien eruiert und die Ansätze danach bewertet werden. Nachhaltigkeit behandelt be­kanntermassen nicht nur ökologische Aspekte, sondern stellt auch hohe Erwartungen an wirtschaftliche und soziale Kriterien, dies auch noch global und langfristig. Unzählige Faktoren spielen bei der Entscheidung…

Digitalisierung – Chance & Herausforderung

…auch im Hinblick auf eine Nachhaltige Entwicklung sanu ag trifft bei Gesprächen mit Partnern, Interessierten und Freunden immer wieder auf die Thematik der Digitalisierung. Die wichtigsten Erkenntnisse, die wir aus diesen Begegnungen – unter anderem an einem internen Anlass im 2018 – ziehen konnten, sind im Folgenden festgehalten. «Ich weiss, dass ich nichts weiss» Was…

Guten Tag Frau – ääh…

Wie oft ist es mir schon passiert, dass ich jemandem begegne und mir der Name einfach nicht einfallen will, obwohl ich die Person kenne. Ärgerlich, denn wäre es doch ein Zeichen der Höflichkeit, das Gegenüber mit Namen anzusprechen. Dass wir – ich weiss, dass es nicht nur mir so ergeht – Namen vergessen, kann daran…

Ist mein Text gut? Der Verben-Check

Tätigkeitswörter – Verben – sind in jedem Text der Schlüssel zur Klarheit. Wer in wenigen Worten erklären will, was er will, setzt einfache aussagekräftige Verben ein und schmeisst wo immer möglich komplizierte Substantive und Jargonausdrücke raus. Gebrauchstexte auf der Website, im Flyer oder in einer Broschüre werden meist nur überflogen. Es zählen also die ersten…

Selbstbewusstes Auftreten

Ich stehe vor Leuten. Alle schauen mich erwartungsvoll an – und ich kriege keinen Ton raus. Das berüchtigte Lampenfieber hat mich hinterrücks überfallen. Ich frage mich, wieso ich mir das eigentlich antue. Könnte ich doch gemütlich an meinem Bürotisch sitzen und einen Artikel schreiben, der meine Botschaft auch an den Mann brächte. Lampenfieber wird körperlich…

Jahrtausende der Biodiversität

Wenn ich an Museen denke, rieche ich etwas Staub in der Luft, obwohl die meisten Museen diesen Vorstellungen nicht mehr entsprechen und sich längst mit didaktischen Konzepten und modernster Technik an ihr Publikum richten. Doch hinter den Museen stehen die leider tatsächlich etwas verstaubten Sammlungen. So verfügt die Schweiz über 60 Millionen Objekte in naturwissenschaftlichen…