Nous avons besoin de davantage de transmetteuses et d’intégratrices

Les défis actuels en matière d’environnement sont immenses, et chaque organisation, chaque branche à son rôle à jouer. Au-delà des connaissances environnementales, ce sont les compétences méthodologiques et l’attitude qui peut faire la différence. Transmettre les bases evironnementales A mesure que les connaissances scientifiques avancent, nous avons besoins de spécialistes de l’environnement qui traduisent cela…

Wir brauchen mehr Menschen, die vermitteln und integrieren können

Wir stehen derzeit vor enormen ökologischen Herausforderungen, denen sich jede Organisation und jede Branche stellen muss. Neben dem Umweltwissen machen jetzt vor allem methodische Kompetenzen sowie die Einstellung gegenüber Veränderung den Unterschied. Vermittlung ökologischer Grundlagen Parallel zum Fortschritt der wissenschaftlichen Erkenntnisse arbeiten Umweltfachpersonen, die das Wissen in Konzepte, Methoden und Regeln für praktikable Lösungen übersetzen….

Faire avancer ses idées dans sa propre organisation, en utilisant le facteur humain de manière positive

La crise actuelle en lien avec le Coronavirus donne matière à réflexion, et cela peut amener l’envie de changer quelque chose dans notre organisation (entreprise, collectivité, association, etc.). Dans la plupart des cas, ce n’est pas l’expertise métier qui manque pour faire avancer nos idées et projets (pour cela il existe des cours appropriés dans…

Den menschlichen Faktor in der eigenen Organisation positiv nutzen, um seine Ideen weiterzubringen

Die aktuelle Corona-Krise gibt Anlass zum Reflektieren. Und da kommt oft der Wunsch, Etwas in seiner Organisation (Unternehmen, Gemeinde, Verband, etc.) ändern zu wollen. Doch in den meisten Fällen fehlt uns nicht das Fachwissen, um mit den eigenen Ideen und Projekten voranzukommen (dafür gibt es zum Beispiel im Umweltbereich geeignete Lehrgänge), sondern ganz andere Aspekte…

Optimiertes Immobilienmanagement in Gemeinden

Wenn Renovationsarbeiten anstehen, richtet sich der Blick der Verantwortlichen auf die Problemstelle – und bleibt dort hängen. Denn steter Spardruck lässt viele Gemeinden nur zögerlich Baumassnahmen in den eigenen Gebäuden umsetzen. Was nicht der obersten Priorität zugeordnet ist, wird auf künftige Jahre und spätere, noch nicht festgelegte Budgets verschoben und Verbesserungen nur punktuell vorgenommen: So…

Nachhaltig handeln mit System

Unzählige Faktoren spielen bei der Entscheidung über Nachhaltigkeit mit. Um eine fundierte Lösung zu finden, müssen die bedeutendsten Kriterien eruiert und die Ansätze danach bewertet werden. Nachhaltigkeit behandelt be­kanntermassen nicht nur ökologische Aspekte, sondern stellt auch hohe Erwartungen an wirtschaftliche und soziale Kriterien, dies auch noch global und langfristig. Unzählige Faktoren spielen bei der Entscheidung…

Handeln, zur Zeit von Greta Thunberg

Klimapolitisch haben sich die Temperaturen in den letzten Wochen deutlich erwärmt, und der von Jugendlichen (am Beispiel Greta Thunberg) ausgelöste Mediensturm, tobt. Tausende von Jugendlichen demonstrieren in den Straßen der Schweiz. In den medialen Auseinandersetzungen gibt es einige, die wie in Davos höflich zuhören, einige, die sich gedrängt fühlen und auf die Inkohärenz der «Jugend»…

L’action, face aux mots de Greta Thunberg

En matière de politique climatique, la température s’est clairement réchauffée ces dernières semaines, et l’ouragan médiatique déclenché par la jeunesse, à l’image de Greta Thunberg fait rage. Des milliers de jeunes manifestent dans les rues de suisse. Dans le buzz médiatique, on distingue ceux qui écoutent poliment comme à Davos, ceux qui, mal à l’aise,…

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, …

Bereits in der keltischen Zeit wurde eine Fichte – ein Symbol des Lebens – während der Wintersonnenwende geschmückt. Heute ist es der Weihnachtsbaum, der zum Schmuck geworden ist – ein simples Symbol für ein Konsumfest, das von vielen kritisiert wird. Darum denken in der Adventszeit viele über Ökobilanzen nach und überlegen, welche Tannenart am nachhaltigsten wäre.  …

Mon beau sapin …

Un symbole celtiqueA l’époque des Celtes, on décorait déjà un épicéa, symbole de vie, lors du solstice d’hiver. Aujourd’hui, c’est le sapin de Noël qui est devenu décoration, simple image de fond pour une fête dont beaucoup critiquent le consumérisme. En réaction, beaucoup d’entre nous réfléchissent écobilan et au type de sapin le plus durable. Plastique…