Fällt uns Lernen je länger je schwerer?

Mit 48 Jahren noch eine Weiterbildung anfangen? Vielleicht sogar ein CAS oder gar MAS?   Es gilt die Meinung, dass uns das Lernen je älter wir werden, desto schwerer fällt. Die Wissenschaft hat wenig Hinweise, dass sich die Lernleistung tatsächlich verschlechtern würde. Es braucht nur eine angemessene Planung und Organisation.  Zuerst eine kurze Wiederholung, wie Lernen funktioniert (Repetition ist wichtig): Wir nehmen zuerst…

Le son de l’environnement

Ce matin, au cours de ma promenade avec mon chien, j’ai longé l’Aar. Le bruit de l’eau, le chant des oiseaux, puis l’appel du coucou. Une pure idylle jusqu’à ce que le premier avion passe par la voie d’approche de Belp et me pousse pendant quelques secondes à mettre mes mains sur mes oreilles. À…

Klanglandschaft

Heute Morgen auf dem Hundespaziergang ging ich der Aare entlang. Das Rauschen des Wassers, Vogelgezwitscher, dann der Ruf des Kuckucks. Pure Idylle bis das erste Flugzeug durch die Anflugschneise nach Belp prescht und mich für einige Sekunden verleitet, die Hände auf die Ohren zu halten.  An diesem Punkt wären sich vermutlich die meisten einig, dass dieser Lärm störend…

70 – 20 – 10 – Wie lernen wir?

Dieses Modell ist entliehen aus dem Buch Career Architect Development Planner, Lombardo & Eichinger (1996). Es besagt, dass wir siebzig Prozent dessen, was wir uns an Wissen und Fähigkeiten aneignen auf dem Arbeitsplatz und im Alltag erlernen. Dieses Wissen ist Anwendungswissen, weil es direkt aus der Praxis kommt und wir es erproben. Zwanzig Prozent lernen…

Selbstbewusstes Auftreten

Ich stehe vor Leuten. Alle schauen mich erwartungsvoll an – und ich kriege keinen Ton raus. Das berüchtigte Lampenfieber hat mich hinterrücks überfallen. Ich frage mich, wieso ich mir das eigentlich antue. Könnte ich doch gemütlich an meinem Bürotisch sitzen und einen Artikel schreiben, der meine Botschaft auch an den Mann brächte. Lampenfieber wird körperlich…

Sources – discrètes et hautement spécifiques

Une source est la passage où les eaux souterraines émergent à la surface et entrent en contact avec notre environnement vivant. Espèces de sources Ces sorties sont souvent très limitées localement. Les sources jaillissent soit du sol (sources de chute d’eau), soit l’eau s’écoule sur une grande surface en de nombreux endroits (sources d’infiltration). Le…

Quellen: unscheinbar und hochspezifisch

Eine Quelle ist der Übergang, an dem das Grundwasser an die Oberfläche austritt und in den Kontakt mit unserer Lebewelt kommt. Diese Austritte sind lokal oft sehr begrenzt. Quellen Arten Sie sprudeln als Sturzquelle aus dem Boden oder das Wasser sickert weitflächig an vielen Stellen heraus (Sickerquellen). Der Boden wird dadurch sumpfig. Beim der Tümpelquellee…

Interview mit Oliver Renggli, Kommunikationstrainer

Wir alle kennen Situationen, in denen eine sachliche Diskussion nicht mehr möglich scheint. sanu ag bietet neu eine Trainingsgruppe an, in der intensiv geübt wird, wie man in solchen Momenten auf die Sachebene zurückkommt. Wir haben bei Oliver Renggli, einem der beiden Trainer, nachgefragt, wie das konkret geht. Oliver, wir kennen es: Wir reden oft…

Auf den Punkt gebracht – ansprechend präsentieren

Das A und O der Didaktik ist die Reduktion. Welche Inhalte sollen den Lernenden und Studierenden vermittelt werden? Was benötigen sie, um die Examen zu bestehen? Aufgrund der beschränkten Zeit ist es unmöglich, die gesamte Stofffülle zu behandeln. Schwerpunkte müssen gesetzt, eine Auswahl getroffen werden. Für Vollständigkeit gibt es keinen Platz, da unser Gehirn nur…

Multitasking – sinnvoll oder nicht?

Im Alltagsgeschäft kommen häufig verschiedene Dinge zusammen: ich bin daran Zahlen für einen Rechenschaftsbericht in einer Tabelle zusammenzutragen, als ein Kollege anruft und eine dringende Auskunft für eine Projektgenehmigung braucht. Ich höre mir seine Frage an, versuche mich zu erinnern und zu antworten, während ich gleichzeitig eine Rechenformel eingebe. Dabei kommt mir in den Sinn,…